1
Home Kontakt Impressum Datenschutz

Paradontitis ist in weiten Bereichen völlig schmerzlos. Daher kann sie sich häufig zunächst unbemerkt entwickeln und wird erst dann entdeckt, wenn sich Zähne lockern oder es zu Veränderung von Zahnpositionen kommt. Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalteapparats in der Tiefe der Taschen. Sie entsteht, indem Bakterien tief in die Zahnfleischtaschen eindringen und die Zahnwurzeln besiedeln. Die dadurch ausgelöste Blutung des entzündeten Zahnfleisches führt zur Bildung sogenannter Konkremente, einer Art Zahnstein unterhalb des Zahnfleischniveaus. Ist es soweit gekommen, so unterhält sich die Entzündung von selbst und kann selbst durch hervorragende Pflege nicht mehr behoben werden. Sie wandert nun vielmehr entlang der Zahnwurzel in die Tiefe und baut dabei Knochen ab.

Mundgeruch

Müffelnder Atem ist den meisten peinlich. Schuld sind Bakterien... (mehr)

Strahlend weiße Zähne

Auch Raucher und Kaffeetrinker möchten ihr Lachen nicht verstecken... (mehr)

Online-Sprechstunde

Martha B. aus Kissing fragt: "Ich bin 82 Jahre alt. Sind bei mir noch Implantate möglich und sinnvoll?"

Zahnarzt Dr. Busold antwortet... (mehr)

Hat die Zahnbürste ausgedient?

Worauf Sie beim Zähneputzen achten sollten... (mehr)

Ist Naschen erlaubt?

Süß und sauer, klebrig aber lecker

- worauf Naschkatzen achten sollten... (mehr)